Newsletter

Stadtbücherei und Mediathek Krems

Ab 1. April 2018 neue Öffnungszeiten

MONTAG             12:00 - 19:00
DIENSTAG          09:00 - 16:00
MITTWOCH        09:00 - 12:00
DONNERSTAG    12:00 - 18:00
FREITAG             12:00 - 16:00  

Samstag, Sonntag und Feiertag geschlossen

 

Gerne Vergessenes, aber Wichtiges aus der Bücherei!

Gerne Vergessenes, aber Wichtiges aus der Bücherei!

Büchereiparkplätze

Im Kaiserhof (Innenhof)stehen den Besuchern der Bücherei zwei Parkplätze nach Verfügbarkeit zur Verfügung. Die dafür notwendige Parkkarte erhalten Sie, versehen mit Datum und Uhrzeit, bei der Ausleihe. Die alten Parkkarten sind nicht mehr gültig. Widerrechtliches Parken wird geahndet. Wir bitten Sie um Ihr Veständnis, dass die gekennzeichneten Büchereiparkplätze zu keiner Zeit für einen kurzen Einkauf in der Innenstadt zur Verfügung steht. 

Bücherbox

Bücher/Medien, die überzogen und oder bereits gemahnt wurden, werden über die Bücherbox nicht zurückgenommen. Sie können eingeworfen werden, aber das Buch/die Medien gelten so lange als entliehen, bis die Verzugs- und/oder Mahnkosten bezahlt wurden. Die Verzugskosten laufen weiter! (€ 0,30/Medium/Tag). 

Liebe LeserInnen und Leser!

Auf Grund der Datenschutzgrundverordnung können ab dem 1.6.2018 Medien nur mehr unter Vorgabe eines gültigen Büchereiausweises entlehnt werden. 

 

Bücherrückgabebox

Bücherrückgabebox

Täglich von 07:00-16:00 außerhalb der Bücherei-Öffnungszeiten
(Samstag, Sonntag und Feiertag geschlossen)

Wenn Sie Medien der Bibliothek außerhalb der Öffnungszeiten zurückgeben möchten, können Sie unsere Bücherrückgabebox im Eingangsbereich zur Bibliothek nutzen.

Dazu sollten Sie Folgendes beachten:

  • Bitte Buchrücken nach unten
  • BenutzerInnen haften für die in die Rückgabebox eingeworfenen Medien bis zum Zeitpunkt der Entlastung auf dem Konto.
  • CDs, CD-ROMs, DVDs etc. wegen Empfindlichkeit der Medien und Hüllen bitte sicher und kleinformatig verpackt einwerfen.
  • Bitte kein Geld einwerfen!

Weitere Informationen finden Sie unter der neuen Benutzerordnung und den                                                                   FAQ auf der Homepage der Bücherei oder direkt an der Ausleihe!

 

Lesung, Thomas Raab

Lesung, Thomas Raab

24. Jänner 2019, 19 Uhr

Thomas Raab, preisgekrönter Erfolgsautor liest aus seinem neuen Kriminalroman
"Walter muss weg". Glaubenthal. Abgelegene Postkartenidylle. Sanfte Hügel, dichte Wälder, anständige Bürger, Frischluft sowieso. Hannelore Huber aber weiß es besser, schließlich lebt sie am Rande dieses Dorfes, und so manches stinkt hier gewaltig zum Himmel. Ganz besonder die Leichen in diversen Kellern. Und eine davon steht im Mittelpumnkt des neuen Romans. Die, von Hanni Hubers Ehemann: Walter. Unter äußerst mysteriösen Umständen ist er verstorben. Aber wozu eigentlich hinterfragen? Hauptsache tot. Aber so einfach ist es eben nicht.                   © Ingo Pertramer

Wie es also mit der Geschichte weitergeht, erzählt Thomas Raab am 24. Jänner 2019
in der Stadtbücherei & Mediathek Krems.

Bücherei-Mitglieder haben ermäßtigten Eintritt.

Eintritt: 7 Euro / 4 Euro für Bücherei- und VHS Mitglieder,
Anmeldung: 02732 801-382 oder buecherei@krems.gv.at 

 

Spinnen gewinnen, Mittwoch, 31.10.2018

Spinnen gewinnen.

Pünktlich zu Halloween gibt's dieses Jahr in der Stadtbücherei & Mediathek Krems ein kleines Gewinnspiel für die erwachsenen Leser.

Und so funktioniert's:

Zwischen den Romanen, Hörbüchern, DVDs, Zeitschriften etc. für die erwachsenen Leser verstecken sich 10 schwarze Plastikspinnen.

Finden Sie eine der "Lost Spiders", bringen Sie sie bitte zurück an die Ausleihe. Die weiße Zahl auf dem Bauch der Spinne ist Ihre persönliche Gewinnzahl. Ein kleines Geschenk erwartet Sie! Viel Glück!

Sollten am 31.10. nicht alle Spinnen gefunden werden, geht's am 2.11. mit der Suche weiter. 

 

"Ich sag's nur ungern, aber das Sterben hat wieder begonnen..."

Willkommen in der Welt von Alex Beer

Wenn Sie tagelang nur mehr an Klopapier denken gibt es auf die Frage nach dem "Warum?" gleich mehrere Antworten: Der Charmin-Bär verfolgt Sie bis in den Schlaf; Sie haben Durchfall; Die weißen Flausche-Rollen gibt's im Super-Sonder-Angebot im Markt Ihres Vertrauens und Sie haben Angst, zu spät zu kommen; oder aber Sie heißen Alex Beer, schreiben an ihrem nächsten Bestseller und Ihr Protagonist will doch glatt in den Nachwehen des ersten Weltkriegs auf die Toilette. Und eines steht fest: der Charmin-Bär war damals noch nicht geboren. Aber wie war das dann...? Wie hat man dann...?

Die Antwort darauf hat Alex Beer ihren Zuhörern im Zuge ihrer Lesung am 20. September 2018 in der Stadtbücherei & Mediathek Krems selbst gegeben. Entführt in das Wien der Jahre 1919/1920, das wenig zu tun hat mit der heutigen lebenswertesten Stadt der Welt (2018), folgten die Leser am Donnerstagabend aufmerksam der jungen Autorin und gleichsam dem Protagonisten ihrer Bücher August Emmerich auf seiner mörderischen Jagd durch die damals sagenhaft dreckige Metropole Wien. Und "Dass das Sterben erst begonnen hat" stimmte die Leser in diesem Fall freudig: denn die Folgebände von "Der zweite Reiter" und "Die rote Frau" sind bereits "in Arbeit" (Erscheinungstermin von Band 3: Mai 2019)

Wir bedanken und für den imaginären, sehr realitätsnahen und ausgezeichnet recherchierten Ausflug in die Vergangenheit und sind einmal mehr dankbar und froh darüber, dass wir Alex Beer's historische Kriminalromane im "Hier und Heute" lesen dürfen und nicht im Wien der Nachkriegszeit. Manches lässt man sich eben besser erzählen. 

 

Bibliotheksgalerie / 12.10.2018-11.01.2019 / museumkrems

Bibliotheksgalerie / 12.10.2018-11.01.2019 / museumkrems

EGGY & JACKY. IM COMIC ZU HAUSE

Bibliotheksgalerie
Vernissage: Donnerstag, 11. Oktober 2018, 19.00 Uhr
Dauer: 12.10.2018 - 11.01.2019
Finissage: Freitag, 11. Jänner 2019, 19.00 Uhr

Seit Oktober 2016 kooperieren die in Krems lebende und arbeitende Comic-Autorin Barbara M. Eggert und die in Krems geborene Comic-Künstlerin Victoria Braith in vielfacher Hinsicht. Unter ihren Künstlernamen Eggy & Jacky veröffentlichen sie sukzessive einen Webcomic (www.anteater-comic.net) und schreiben monatlich für den Blog des Karikaturmuseum Krems.

In der Bibliotheksgalerie Krems wird nun ein Querschnitt durch ihre bisherigen Ausstellungsprojekte und neue Arbeiten zu sehen sein.

 

Sternthalerhof

Sternthalerhof

Am 4. September 2018 durften wir aus den nicht mehr benötigten Beständen der Bücherei eine "Kofferaumladung" voller vorwiegend Kinder-, aber auch Jugend- und Erwachsenenbücher am Sternthalerhof abgeben. Eine Puppe und viele neue Jolly-Buntstifte hatten auch noch Platz.

Der Sternthalerhof ist in Österreich das einzige Kinderhospiz für Familien mit schweren, chronischen und sterbenskranken Kindern. Seit seiner Gründung 1989 wird es ausschließlich als gemeinnütziger mildtätiger Verein geführt. Der Sternthalerhof kümmert sich als Familienherberge immer um die ganze betroffene Familie. Geborgenheit, Zuversicht und Lebensfreude für Kinder und deren Familien, die nicht wissen, wie lange es noch ein gemeinsames Morgen gibt, stehen im Mittelpunkt. Das Angebot beinhaltet diverse Therapien, Psychologie und Seelensorge, Sozialarbeit und Psychotherapie einbettet in notwendiger medizinischer und palliativpflegerischer Medizin. Und keine Familie wird abgewiesen.

Es war nur ein kleiner Beitrag, der voller Freude und Dankbarkeit entgegengenommen wurde.

Für mehr Informationen über den Sternthalerhof und wie man helfen kann findet man unter: www.sternthalerhof.at  

 

Bekannter Krimiautor zu Gast in der Bücherei

Lesung, Andreas Gruber

"Schriftstellerei bedeutet für mich, dass ich interessante Figuren erfinden darf, ohne in der Psychiatrie zu landen - und Menschen auf originelle Weise ermorden kann, ohne im Gefängnis zu landen. Aber sonst bin ich ein netter Kerl", so der Autor Andreas Gruber.

 

Mit diese Worten begann die Lesung des Erfolgsautors am Dienstag, den 15. Mai 2018 in der Stadtbücherei und Mediathek Krems. In gut ein einhalb Stunden hat Andreas Gruber über seinen Werdegang zum Schriftsteller erzählt und zwei kurze Passagen aus seinen Büchern vorgelesen. Und was es mit den "Gössingers" auf sich hat und was vor allem "Meister Ratte" von den Teenage Mutant Ninja Turtles mit seiner Leseserie nach Japan zu tun hatte, wird all denen ein Geheimnis bleiben, die nicht an dieser tollen Lesung teigenommen haben.

Mit dem Versprechen auch in Zukunft wieder einmal in der Stadtbücherei Krems zu lesen, verabschiedete sich der Autor. Sein nächster Kriminalroman soll im Sommer 2019 erscheinen. Wir freuen uns darauf! 


Kinderbuchautor begeisterte Kinder

Heinz Janisch zu Gast in der Bücherei

Krems – Der bekannte Kinderbuchautor und Ö1-Moderator Heinz Janisch war zu Gast in der Stadtbücherei & Mediathek und begeisterte nicht nur die Kinder.

 

Ein buntes Programm aus Musik und Lesung erlebten 58 Kinder aus unterschiedlichen Kremser Volksschulen mit ihren LehrerInnen beim Besuch in der Bücherei. Kinderbuchautor Heinz Janisch entführte die kleinen und großen Zuhörer in die Welt seiner Bücher und gab ihnen einen Einblick in seine Welt des Geschichtenerfindens.

 

Er beantwortete auch die teils sehr persönlichen Fragen der wissbegierigen Volksschulkinder. Zwei junge Schüler der Musikschule Krems begleiteten den Vormittag mit Stücken von Wolfgang Amadeus Mozart. Mit dem Versprechen von Heinz Janisch bald wieder in der Stadtbücherei & Mediathek zu lesen endete der bunte Vormittag.

 

Die Welt des Martin Johann Schmidt.

Die Welt des Martin Johann Schmidt.

Schätze aus Depot und Archiv
13. Mai bis 28. Oktober 2018, museumkrems 

Eröffnung: Samstag, 12. Mai 2018, 11.00 Uhr, museumkrems, Kreuzgang - Roter Raum

Kaum ein anderer Künstler hat auf so eindrucksvolle Weise einer Landschaft seinen künstlerischen Stempel aufgedrückt wie Martin Johann Schmidt. In einer Werkstatt in Stein entstanden mehr als 1300 Gemälde und Grafiken. Schmidt war Mitglied der "K.K. Academie der Büldeten Künste in Wien", er erfüllte aber auch seine bürgerlichen Pflichten - als Mitglied des Rates, als Schul- oder Almosenkommissär in Stein. Die Ausstellung folgt seinen Spuren im Alltag einer Barockstadt.

Kuratorin: Elisabeth Vavra 

 

Flohmarkt

Flohmarkt

Die Stadtbücherei & Mediathek Krems räumt die Bücherregale, um Platz für neuen Lesestoff zu schaffen. Beste Gelegenheit für Lesehungrige, preisgünstige Zeitschriften, Bücher und andere Medien zu erwerben.

Einfach vorbeikommen, stöbern und mit vielen Büchern nachhause gehen... wir würden uns über zahlreichen Besuch sehr freuen.

pro Buch EUR 0,50 / pro DVD & Hörbuch EUR 2,-- / pro Zeitschrift EUR 0,20  

 

 

Öffentliche "Bücherzelle"

Öffentliche

Bücher "to go" für Lesefans

Geben und nehmen - so lautet das Prinzip von öffentlichen Bücherzellen

Ein neues Angebot der Stadtbücherei & Mediathek Krems ist die "Bücherzelle", eine Tauschbörse für Leseratten nahe am Eingang zur Badearena. Es besteht nun an diesem Standort die Möglichkeit Bücher kostenlos, anonym und ohne jegliche Formalitäten zu tauschen oder mitzunehmen.

  • Eine Bücherzelle wird genutzt um Bücher zum Tausch oder zur Mitnahme anzubieten
  • Offen für alle - jeder kann die Bücherzelle nutzen. Ganz unkompliziert und ohne jegliche Formalitäten
  • Geben und nehmen - Bücherzelle öffnen und schmökern. Vor Ort lesen oder mit nach Hause nehmen. Buch wieder zurückbringen oder durch ein anderes ersetzen
  • Rund um die Uhr nutzbar - die Bücherzelle ist 365 Tage und 24 Stunden am Tag geöffnet
  • Kostenlos - die Bücherzelle kann kostenfrei genutzt werden

 

E-Medien Verleih ab 2. Mai 2013!

E-Medien Verleih Die Stadtbücherei & Mediathek Krems ermöglicht ab 2. Mai 2013 LeserInnen den Zugang zu noe-book.at. Mit einer Jahresmitgliedschaft können Sie das Angebot von noe-book.at uneingeschränkt über das Internet verwenden, Sie haben aber damit auch die Möglichkeit das Medienangebot der Stadtbücherei & Mediathek zu nutzen.

Sie können entscheiden zwischen drei Varianten: € 22,-- Bücher und Zeitschriften, € 30,-- Filme und Hörbücher, € 45,-- Komplettes Medienangebot. Einmalig ist für die Mitgliedskarte ein Betrag von € 2,-- zu entrichten.

Die Zugangsdaten (Benutzernummer und Passwort) erhalten Sie bei der Anmeldung.

 

Stadtbücherei als Architekturjuwel

Stadtbücherei als Architekturjuwel

Was hat Krems mit Städten wie Rom, Bern, Helsinki, Peking oder New York gemeinsam? In all diesen Städten befinden sich Büchereien und Bibliotheken, dich sich durch ihre besondere Architektur auszeichnen und in der Schweizer Architekturführerreihe „Architecture and Design“ von Manuela Roth vorgestellt werden. Die vom Kremser Architekturbüro Krammer umgestaltete Stadtbücherei & Mediathek Krems in den Räumlichkeiten der Dominikanerkirche zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sich historische Elemente harmonisch in modernes Design einfügen, lautet die Begründung für die Aufnahme in „Architecture and Design“

Der Architekturführer kann in der Stadtbücherei und Mediathek Krems entliehen werden.

 

Service und Angebote

Die Stadtbücherei Krems bietet ein umfangreiches Angebot an Romanen, Sachbüchern, Kinder- und Jugendbüchern, Zeitschriften, Hörbüchern für Erwachsene und Kinder, Computerspielen und Filmen. Als Service für unsere LeserInnen wird auch Fernleihe aus Bibliotheken in Österreich angeboten.

Medienangebot 

  • 30.277 Bücher
  • 8.279 AV-Medien
  • 25 Zeitschriften-Abos